IUG - Produktsiegel «Allergiker-geeignet»
printversion :  sitemap :  impressum    Mon, 24.04.2017
Home : Aktuelles : Leistungskatalog : Publikationen : Referenzen : Partner : Über das IUG : Kontakt : Suche

Allergikersiegel

Das IUG-Produktsiegel «Allergiker-geeignet»

Produktsiegel Icon Das INSTITUT FÜR UMWELT UND GESUNDHEIT - IUG zeichnet nach eingehender Prüfung Produkte, die den für Allergiker geforderten Richt- und Orientierungswerten genügen, mit dem Produktsiegel «Allergiker-geeignet» aus.

Der Bedarf an Allergiker-geeigneten Produkten ist groß, denn die Zahl der Menschen, die auf Schadstoffe sensibel reagieren, steigt stetig. Immer neue Chemikalien werden in Produktmaterialien und (Einrichtungs)Gegenständen eingesetzt und führen oft zu gesundheitsbeeinträchtigenden Belastungen für die Anwender und Nutzer. Eine gesundheitsorientierte, dass heißt vor allem auch eine Allergiker-gerechte Materialauswahl und Produktion, wird zukünftig immer bedeutender.

Produktsiegel: «Allergiker-geeignet» (84 kB)

Verbraucher, insbesondere Betroffene, benötigen differenziertere Kenntnisse über die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Produkten. Meist sind die einzelnen Produkte aber nicht ausreichend auf Belastungsquellen getestet beziehungsweise liegen von gesetzlicher Seite keine Grenzwerte vor. Allergiker stellen zudem an Produktmaterialien ganz andere Ansprüche als Nichtallergiker. So können insbesondere auch Naturprodukte (zum Beispiel Tierhaarprodukte, sowie auch Produkte mit Naturharzen und -ölen als Inhaltsstoffe) Auslöser für allergische Erkrankungen und somit gesundheitlich abträglich für entsprechend sensible Personen sein.

Relevante Allergene in (Bau-)Produkten (.pdf, 8kB)

Das IUG-Produktsiegel bietet Verbrauchern eine vertrauenswürdige Entscheidungshilfe bei der Auswahl des Allergiker-geeigneten Produktes. Produktherstellern wird mit dem Produktsiegel die Möglichkeit geboten sich bei umwelt- und gesundheitsbewussten Verbrauchern mit Ihrem Produkt zu profilieren.

top

Ablauf des Prüfverfahrens

Zur Vorprüfung, ob ein Produkt mit dem IUG-Produktsiegel «Allergiker-geeignet» ausgezeichnet werden kann, werden folgende Informationen und Unterlagen benötigt:

Für die Prüfung verpflichtet sich der Hersteller eine Auflistung aller verwendeten Einsatz-, Inhalts- und Hilfsstoffe in %-Angaben sowie alle für die Prüfung erforderlichen Unterlagen vorzulegen. Außerdem verpflichtet sich der Hersteller Änderungen der Produktzusammensetzung sowie relevante Änderungen beim Herstellungsprozess dem IUG unverzüglich mitzuteilen.

Die zur Vorprüfung zugesandten Unterlagen wie Sicherheitsdatenblätter, Produktdatenblätter sowie Produktlisten und Kompositionen etc. werden von unseren Experten durchgesehen und geprüft. Wenn das Produkt von den Experten des IUG als zertifizierfähig eingestuft wird, wird ein Kostenangebot erstellt, aus dem die Einzel- und die Gesamtkosten, der Prüfumfang sowie der zeitliche Ablauf der Prüfungen hervorgehen. Grundsätzlich sind die Prüfkosten vom Prüfumfang, d.h. vom zu prüfenden Produkt, abhängig.

Bei Beauftragung von mehr als drei Produktzertifizierungen bzw. bei reduziertem Prüfumfang für ähnlich zusammengesetzte Produkte werden Preisnachlässe gewährt.

Bei abgelehnten nicht zertifizierfähigen Produkten, besteht die Möglichkeit nach einer Produktoptimierung erneut zur Prüfung zugelassen zu werden.

Nach schriftlichem Prüfauftrag werden die zu prüfenden Proben in der Regel in Verbindung mit einer Betriebsbegehung vor Ort aus der laufenden Fertigung entnommen. Es sollten mindestens zwei Proben aus unterschiedlichen Chargen einer Überprüfung unterzogen werden. Wesentlich und ein wichtiges Kriterium für die http://www.heute.t-online.de/ZDFheuteVergabe des IUG-Signets ist die Überprüfung der gefährlichen insbesondere der allergenen Inhaltsstoffe. Bei relevanten Emissionen nach 24 Stunden muß das Abklingverhalten der Materialemissionen im Langzeitversuch (10 bzw. 28 Tage) überprüft werden. Dazu sind dann weitere Probenahmen notwendig.

top

Prüfumfang und IUG-Prüfkriterien

Für die Vertrauenswürdigkeit des Qualitätszeichens bürgt die Prüfung nach strengen Kriterien. Die hierbei notwendigen hohen Quälitätsanforderungen werden durch die enge Kooperation mit dem Allergie-Verein in Europa e.V. (AVE) sichergestellt.

Der jeweilige Prüfumfang ist vom zu prüfenden Produkt abhängig und ist in den IUG-Prüfbestimmungen geregelt. Die Prüfbestimmungen können entsprechend den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie dem technischen Fortschritt angepasst und geändert werden.

In der Regel sind folgende Untersuchungen je Produkt zur Überprüfung der IUG-Kriterien für die Vergabe des Produktsiegels "Allergiker-geeignet" notwendig:

top

Gutachten und Produktsiegel: «Allergiker-geeignetes Produkt»

Über die Ergebnisse der Prüfungen (Prüfumfang und IUG-Prüfkriterien) wird ca. sechs bis acht Wochen nach Eingang des Probenmaterials ein Gesamtgutachten erstellt. Bei befriedigenden Prüfergebnissen kann das Produktsiegel «Allergiker-geeignet» des INSTITUTES FÜR UMWELT UND GESUNDHEIT IUG befristet für die Dauer von drei Jahren (Gutachtengültigkeit) verliehen werden.

Bei Verlängerungswunsch sowie grundsätzlich bei Änderung der Produktzusammensetzung muss eine vollständige Wiederholungsprüfung durchgeführt werden:

Bei Bedarf können abhängig von den Prüfungsergebnissen jährliche Kontrollprüfungen notwendig werden.

Während der Gutachtengültigkeit sind dem IUG (auf Wunsch) Muster der zertifizierten Produkte zu Kontrollzwecken vorzulegen.

top

Das IUG-Siegel «Allergiker freundliches Produkt»

Produktsiegel Icon Das Institut für Umwelt und Gesundheit - IUG zeichnet Produkte, die spezielle für den Allergiker günstige Produkteigenschaften bzw. Ausstattungsmerkmale (Features) haben, mit dem Produktsiegel «Allergiker-freundlich»
Produktsiegel: «Allergiker-freundlich» (103 kB)

Die IUG-Empfehlung «Allergiker-freundliches Produkt» kann bei Vorhandensein besonderer für den Allergiker günstiger Produktmerkmale und Vorliegen entsprechender Nachweise auch ohne eingehende Produkt- sowie Materialprüfungen ausgesprochen werden. In diesem Fall wird im Produktsiegel deutlich sichtbar vermerkt, dass die Produktempfehlung des IUG nicht auf eigenen Prüfungen basiert.

Die IUG-Empfehlung «Allergiker-freundliches Produkt» weist Verbrauchern auf bestimmte, insbesondere für den Allergiker, vorteilhafte Eigenschaften von Produkten hin (wie z.B. spezieller Abluftfilter bei Rasenmäher oder spezielles Waschprogramme bei Waschmaschinen zum Abtöten von Milben etc.). Herstellern wird mit dem Siegel die Möglichkeit geboten, auch Produkte, für die üblicherweise keine Prüfkammeremissionsuntersuchungen durchgeführt werden, für den interessierten Verbraucher werbewirksam zu kennzeichnen

top

Weiterführende Literatur

top